Scheidungskind

Veröffentlicht auf von Caroline

Hallo zusammen. :)

 

Also langsam kann ich es echt nichtmehr hören.

Immer wieder heißt es wie sehr die Kinder darunter leiden, wenn sich die Eltern scheiden lassen. Dann heißt es immer es ist nicht gut nur mit einem Elternteil aufzuwachsen, es können Verhaltungsauffälligkeiten auftreten u.s.w. Das ganze klingt immer so als ob die Welt untergehen würde.

Einige Kinder leiden vielleicht darunter. Aber das heißt nicht, dass es alle tun. Auch ich und mein Brunder sind Scheidungskinder. Als sich meiner Eltern trennten war ich 6 Jahre alt, mein Bruder 10 Jahre. Jetzt kommt vielleicht von einigen ich war zu klein um das zu verstehen. Falsch ! Auch mit 6 Jahren bekommt man mit, wenn etwas falsch läuft.

Ich hab durchaus mitbekommen, wie sich meine Eltern nuroch gestritten haben und ich konnte den Grund auch nachvollziehen warum sie dies getan haben. Dadurch kommt auch die etwas größere Abneigung zu meinem Vater.

Er hat meine Mum nicht betrogen um gottes willen aber er hats einfach nicht auf die Reihe bekommen Vesprechen zu halten und und und.

Dahmals hab ich ein bisschen gelitten aber auch nur weil ein Papa Kind war. Das hat sich aber relativ schnell gelegt und nach waren die Wochenenden alle 14 Tage eigendlich fürn Arsch. Wir mussten dort ja hin, schließlich ist er unser Vater. Mir hat immer Brettchen das WE gerettet. Mein Vater hat in dem Haus weiter gewohnt, wo ich bis zu meinem 6. Lebenjahr aufgewachsen bin und Brettie war unsere Nachbarin. Daher kenn ich sie auch.

 

Mittlerweile gehe ich nicht mehr zu meinem Vater. Schon seit 2 Jahren nicht mehr. Hin und iweder sieht man sich noch aber auch nur, wenn ich es muss. Es ist traurig aber wahr. Er interessiert sich nicht für uns und wir uns nicht für ihn. Mit meinem Brunder hat er schon seit 5 Jahren oder so keinen richitgen Kontakt mehr. Vaddern meldet sich eig. immer nur wenn meine großeltern ihn drauf aufmerksam machen oder er was von uns will. Sonst nicht und das ist auch gut so. Wir haben halt nicht das bester Verhältnis aber so ist es nicht bei allen Scheidungskindern. Die meisten haben guten Kontakt zu beiden Elternteilen und das ist gut so :)

 

Was ich aber eig. sagen möchte ist, dass es nicht stimmt, dass wir Scheidungskinder ja so arm dran sind und so leiden. Das stimmt nunmal nicht. Einige tun es vielleicht andere nicht. Ich finde es auch logischer, wenn die Eltern sich trennen, wenn es einfach nicht mehr klappt zwischen ihnen. Damit geht es allen besser !

 

 

http://26.media.tumblr.com/tumblr_m2zdw38yzU1qg8dw6o1_500.jpg

 

 

Veröffentlicht in mein Leben mit Bildern

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post